Altherren Olympia Laxten
  News
 

Mannschaftsfahrt 22.10.2016  Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim




Ü50 Kreispokalsieger 2016





Ü50 Hallenstadtmeister 2016






Ü50 Hallenstadtmeister 2014/15



Altliga Hallenstadtmeister 2014/15



Ü32 Hallenstadtmeister 2014/15



Mannschaftsfahrt zum Bundesligaspiel Hannover - Frankfurt am 01.11.2014

Ehrungen auf der Mitgliederversammlung 2014 für langjährige Vereinszugehörigkeit


Auch in diesem Jahr wurden einige Altherrenspieler für ihre langjährige Mitgliedschaft bei Olympia geehrt.
(v.l.n.r.: G. Berndsen; St. Lohmann; R. Lüttel; M. Bülte; T. Kruse; R. Gerdes)
Die Alt-Herrenabteilung sagt "Herzlichen Glückwunsch" und auf die nächsten 40 Jahre !!


Sponsorencup 2013

Auch in diesem Jahr fand wieder der traditionelle Sponsorencup auf der Sporrtanlage in Laxten statt.
Nach spannenden Spielen konnte sich das Team APD von (ohne) Markus Rumpf den diesjährigen Titel sichern und auf den Wanderpokal verewigen.




Team Physio-Fit gewann den Wanderpokal
des Altherren Sponsorencups

 

Zu Beginn der Rückrunde der Feldsaison veranstaltete Olympias Altherrenabteilung den mittlerweile traditionellen Sponsorencup. Was vor einigen Jahren als Dankeschön an die Sponsoren der Trainingsbekleidung, in Form eines internen Hallenturniers begann, ist nun seit einigen Jahren fester Bestandteil des Saisonauftakts nach der Sommerpause geworden. Auch in diesem Jahr fanden sich gut 40 aktive Spieler zu diesem Turnier ein.  




Fünf Mannschaften, benannt nach den Sponsoren, Baccumer Mühle, Physio-Fit Dijkhuizen, APD Ambulanter Pflegedienst, Kreativmetall und Rütermann Partyservice kämpften um den großen Wanderpokal. Das Turnier wurde im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen.

Gerade zu Beginn zeigten sich alle Mannschaften sehr bemüht nicht gleich am Anfang des Turniers alle Chancen auf den späteren Gesamtsieg zu verspielen. Daher gab es trotz des freundschaftlichen und geselligen Anlasses doch einige Nicklichkeiten und übertriebene Einsatzbereitschaft.

Im letzten Spiel des Tages, bei dem dem Team APD um Markus Rumpf ein Unentschieden gereicht hätte, setzte sich das Team Physio-Fit um Spielführer Erwin Dijksterhuis verdient durch. Hier zeigte vor allem Andresa Jose, dass er in all den Jahren nichts von dem verlernt hat, was ihn früher zu einem echten Knipser gemacht hat.  

Er erzielte beide Tore für sein Team, wobei gerade das erste Tor nach einer tollen Ballstafette und toller Vorarbeit durch Timo Klebba sehr sehenswert war.




Weiter bemerkenswert waren die aus dem Spiel heraus erzielten Tore des Teams Kreativmetall. Das Team war auch in diesem Jahr wieder hochkarätig besetzt, konnte aber wie bereits im letzten Jahr, die individuelle Klasse einzelner Spieler nicht in Siege ummünzen. Auch das erscheinen von Hans-Jürgen Heide in Spielkleidung war bemerkenswert, da er doch noch kürzlich seinen Abschied von der aktiven Laufbahn bei den Altherren verkündet hat. Er sagte anschließend aber, das jetzt endgültig Schluss sei. Warten wir es einmal ab, ob er jetzt Ernst macht.
 

Nach dem Turnier nahm Jürgen Rohoff die Siegerehrung vor. Er gratulierte Erwin Dijksterhuis als Spielführer seines Teams Physio-Fit und überreichte den begehrten Wanderpokal. 

Bei gutem Wetter, leckerem Gegrillten und ausreichend kühlen Getränken schlossen sich dem Turnier dann einige gesellige Stunden an.

 
   

Um sich für das kommende Jahr noch besser auf das Turnier einzustimmen und um den Mannschaftsgeist zu beschwören stattete Yorg Schlünzen sein Team von der Baccumer Mühle zusätzlich noch mit neuen T-Shirts aus.

 
   

 
   P. Gödde






Altliga Laxten 1 – Laxten 2  4:3
Das Derby endete nach einen fairen, guten und äußerst spannenden Spiel mit 4:3 für
Laxten 1. Die Erste von Laxten war das offensivere Team und ging zum 1:0, 2:1 und
3:2 in Führung, musste aber immer sofort wieder den Ausgleich hinnehmen.
Nach dem 4:2 konnte die Zweite zwar auf 4:3 verkürzen, schaffte aber nicht den
Ausgleich obwohl die Chancen dafür gegeben waren. So konnte die Erste den
verdienten Sieg nach Hause bringen.
Torschützen:
1:0 Stefan Lohmann
1:1 „Eigentor“ Thomas Kruse
2:1 Ralf Lüttel
2:2 Reinhard Gerdes
3:2 Jürgen Krone
4:2 Stefan Lohmann
4:3 Peter Gödde

Besonderheiten:
Der Torhüter der Zweiten „Manfred Paschkowski“ spielte fehlerfrei (sehr selten).
Im Tor der Ersten konnte York „Rosti“ Schlünzen nach gefühlten 1000 Tagen
Verletzungspause, endlich wieder auflaufen, leider musste er 10 Minuten vor
Schluß wieder verletzt ausscheiden, hier könnte nun eine große Karriere zu
ende gehen

Autor: W. Gels


Stadtmeisterschaft in Brögbern

Die Altherren nahmen am 12.06.2010 an der Stadtmeisterschaft in Brögbern teil. Das erste Spiel mussten wir direkt gegen den Mitfavoriten aus Brögbern bestreiten. Das Spiel ging mit etwas Glück 0:0 aus. Im zweiten Spiel wartete mit dem VfB Lingen eine denkbar Lösbare Aufgabe auf uns. Wir gingen auch schnell durch Thomas Umlauf in Führung, weitere gute Torchancen blieben aber ungenutzt. So kam es wie es kommen musste, wir kassierten den Ausgleich und dabei blieb es dann auch. So stand man nach zwei Spielen mit nur 2 Punkten da. Wir hatte aber noch drei Spiele. Eins war aber klar um Stadtmeister zu werden mussten wir alle drei ausstehenden Partien gewinnen. Die nächsten zwei Gegner hießen Darme und Altenlingen. Die beiden Spiele konnten mit jeweils 2:0 gewonnen werden. Die Tore erzielten 2x Stephan Rohoff, Thomas Umlauf und Timo Klebba. Jetzt stand das letzte Spiel an, Tabellenführer war bis dahin der VfB Lingen mit 11 Punkte 6:3 Toren, auf dem 2. Platz lagen wir mit einem Spiel weniger und 8 Punkte 5:1 Toren. Also mit einem Sieg wären wir Stadtmeister dank des besseren Torverhältnis. Das letzte Spiel mussten wir gegen Clusorth Bramah bestreiten. Wir gingen dann auch schnell mit 1:0 in Führung, Torschütze war Stephan Rohoff. Wir hatte wenig mühe den Vorsprung zu verwalten und gewann am Ende durch ein Tor von Timo Klebba mit 2:0. Damit haben wir die Stadtmeisterschaft nach 12 Jahren wieder gewonnen. Wenn man in fünf Spielen kein Spiel verliert und ein Torverhältnis von 7:1 hat ist man auch verdient Stadtmeister geworden. Dies wurde dann auch gebührend bei Wolle Gels im Garten und anschließend auf dem Gauerbachfest gefeiert.

 

Kleinfeldturnier in Messingen

 

Die kombinierte Altliga/Ü50 Truppe hat beim Kleinfeldturnier in Messingen am
19.06.2010 den 1. Platz belegt.

Das erste Spiel gegen H. Biene wurde glatt mit 3:0 gewonnen. Im 2. Spiel haben wir durch ein Tor kurz vor Ende der Begegnung gegen Freren ein 2:2 geschafft. Im letzten Spiel kam es gegen Messingen auf die Höhe des Sieges an. Wir mussten mit mindestens 6 Toren unterschied gewinnen um das Turnier als 1. abzuschließen.

Das haben wir mit einem 6:0 auch geschafft und sind somit verdient Sieger geworden.

Alte Herren Stadtmeisterschaft 2010

Samstag, 12. Juni 2010

 14 : 00 SuS Darme - VfB Lingen :

 14 : 00 SV Voran Brögbern - SV Olympia Laxten :

 14 : 25 ASV Altenlingen - BV Clusorth Bramhar :

 14 : 25 SV Voran Brögbern - SuS Darme :

 14 : 50 SV Olympia Laxten - VfB Lingen :

 14 : 50 SuS Darme - ASV Altenlingen :

 15 : 15 VfB Lingen - BV Clusorth Bramhar :

 15 : 15 ASV Altenlingen - SV Voran Brögbern :

 15 : 40 SV Olympia Laxten - SuS Darme :

 15 : 40 VfB Lingen 5. ASV Altenlingen :

 16 : 05 BV Clusorth Bramhar - SV Voran Brögbern :

 16 : 05 ASV Altenlingen - SV Olympia Laxten :

 16 : 30 SuS Darme - BV Clusorth Bramhar :

 16 : 30 SV Voran Brögbern - VfB Lingen :

 16 : 55 SV Olympia Laxten 6. BV Clusorth Bramhar :



Ergebnisse von der Endrunde in Werlte


Laxten - Surwold 1:2 Torschütze R. Lüttel
Laxten - Werlte    0:2
Laxten - Emsbüren 2:1 Torschütze 2x Bonnekessel

Damit haben wir leider nur den 3 Platz wie im Vorjahr
verteidigt.


Spielplan für Ü40 Endrunde in Werlte am 29.05.2010



----------------------------------------------------

 

Die Stadtmeisterschaft der Altliga auf der Sportanlage in Altenlingen war für
uns ein voller Erfolg. Unter den zehn teilnehmenden Mannschaften aus
Clusorth-Brahmar, Darme, Bramsche, Schepsdorf, Holthausen-Biene
(Gruppe 1), Altenlingen, Brögbern, Baccum, ESV Lingen und Laxten (Gruppe 2)
konnten wir ungeschlagen mit 14:3 Toren den Meistertitel erringen
.

 



Mit den besonderen Regeln der Altligameisterschaft (5 + 1 Spieler, 3 Ecken ein
Penalty, Kopfballtore zählen doppelt und Seitenausbälle werden eingeschossen)
kamen wir mit unserem 12-Mann-Kader bestens zurecht.

 

Am schwierigsten für uns gestaltet sich noch unser Auftaktmatch gegen den
ESV Lingen.Hier konnten wir zwar immer in Führung bleiben und am Ende mit
3:2 gewinnen, aber der ESV blieb dauerhaft gefährlich. Interessant hierbei,
dass S. Lohmann den ersten Penalty souverän verwandelte und Toni S.
Freundschaftsgeschenke verteilte.

 

Die Begegnungen gegen Altenlingen und Brögbern verliefen annähernd gleich.
Aus einer dauerhaften Überlegenheit konnten jeweils 2 Tore erzielt und die Spiele
mit jeweils 2:0 gewonnen werden. Bemerkt sei noch, dass J. Rohoff den Beinschuss
beim Penalty im Training weiter über will.

 

Ganz anders gestaltete sich die Partie gegen Baccum. Wir erzielten nämlich 3 statt
nur 2 Tore und waren eigentlich nie wirklich in Bedrängnis (s. Erfahrungen
mit T.S. aus dem ersten Spiel), so dass auch hier die Null am Ende stand.

 

Das Endspiel wurde gegen den Sieger der Gruppe 1 Darme ausgetragen.
Hier passiert es zum ersten Mal, dass wir in Rückstand gerieten. Allerdings
konnte dieser Rückstand in kürzester Zeit (Dank an R. Gerdes) in eine
Führung umgewandelt werden. Der Rückstand wäre nicht nötig gewesen,
wenn I. Neugebauer freistehend vor dem Tor den Ball direkt versenkt und
nicht das Spiel „3 Ecken ein Penalty“ gespielt hätte.

 

Insgesamt muss man sagen, war der Sieg nicht wirklich gefährdet und es hat die
Mannschaft gewonnen, die mit dem größten Kader angereist war und somit bis
zum Ende konditionell überzeugte.

 

Die Ergebnisse kompakt:

Laxten – ESV             3:2

Laxten – ASV             2:0

Laxten – Brögbern     2:0

Laxten – Baccum       3:0

Laxten – Darme         4:1 (Endspiel der beiden Gruppenersten)

 

Die Torschützen (soweit ich das noch auf die Reihe kriege):

Gerdes                       3

Umlauf                        2

Rohoff                        2

Lohmann                    2

Neugebauer               2

Moß                            2

Bonnekessel               1


--------------------------------------------------------------------------


SV Olympia Laxten - Union Lohne 2:1 (0:1)
In einem sehr schwachen Spiel
unterlag unsere Mannschaft verdient mit 1:2
und mußte feststellen, dass man ohne Bewegung
kein Spiel gewinnen kann.
Torschütze: Wilfried Hasken

------------------------------------------------------------------------------

Altherren
Kreispokal
Olympia Laxten - Twist 6:1
Souveräne, spielerisch starke Leistung der Laxtener.
Torschützen: 2x Frank Grotke, jeweils einmal Jügen Rohoff,
Erwin Dyksterhuis, Ralf Lüttel
und Thomas Umlauf


-------------------------------------------------------------------------------------

 

Alteherrenspiel

Baccum-Laxten

 

Das Spiel war nach 5 Minuten bereits entschieden. Da führten
wir schon mit 2:0.
Baccum hatte nicht eine Chance, nur
bei Rückpässen der eigenen Spieler hatte unser
Torwart M. Krämer etwas zu tun.

 

Halbzeitstand 4:0, Spielende 6:0.

 

 

 

 

 

 

______________________________________

Neues Outfit für Olympias Altherrenabteilung

Die Altherrenabteilung von Olympia hat jetzt auch ihren Teil dazu beigetragen, in einem
einheitlichen Outfit in den Vereinsfarben Blau-Weiß aufzutreten. In den vergangenen Wochen
wurde die Abteilung einheitlich mit neuen Trainingsanzügen sowie Aufwärmpullovern ausgestattet.
Durch die großzügige Unterstützung der Firmen Kreativmetall,
Baccumer Mühle Jugendfreizeitheim, APD-Ambulanter Pflegedienst,
Physio-Fit Dijkhuizen und Rütermann´s Party-Service, war es möglich
ca. 60 Altherrenspieler neu einzukleiden.
 
Unsere Altherren-Fußballer im neuen, einheitlichen Outfit
Die offizielle Präsentation des neuen Outfits fand am Sonntag, den 09. November im
Rahmen eines Sponsorenturniers statt. In der Sporthalle des Franziskus Gymnasiums
traten die Spieler mit jeweils der gleichen Werbung auf der neuen Kleidung gegeneinander
an. Am Ende des Turniers konnte sich
das Team "Baccumer Mühle" durchsetzen und den Siegerpokal entgegennehmen.
Das Team "Baccumer Mühle" gewinnt
Die Siegermannschaft des Turniers, o.v.l. Mario Bülte, Timo Klebber, Jürgen Rohoff,
Frank Albers,
u.v.l. Klaus Bonnekessel, Yorg Schlünzen

Da dieses Turnier im Rahmen eines Familiennachmittags durchgeführt wurde, durften
natürlich die Kinder sowie das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. In zwei Zwischenspielen
konnten die zahlreich erschienenen Kinder ihr Können unter Beweis stellen. Mit Kaffee
und Kuchen sowie Süßigkeiten und kühlen Getränken wurde hervorragend für das
leibliche Wohl aller gesorgt.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren und Helfern dieses Turniers, vor allem aber den
Firmen: Kreativmetall, Baccumer Mühle Jugendfreizeitheim, APD-Ambulanter Pflegedienst,
Physio-Fit Dijkhuizen und Rütermann´s Party-Service, die diese Anschaffung der neuen
Trainingskleidung großzügig unterstützt haben.
Torschützen: R. Gerdes 1, St. Lohmann 1, E. Dyksterhuis 2, J. Rohoff 2.


-----------------------------------------------------------------------------


Reisebericht Holland

Holland-Deutschland Spiel am 30.05.09. Am Samstag der 30.05 war es dann soweit.
Alte Herren Olympia Laxten hatte ein Internationales Spiel in Emmen.Gut vorbereitet
fuhren wir mit dem Bus los. Sogar verstärkt durch einige Fans. Leider musste der
Bürgemeister wegen einer Krankheit absagen. Bei der Ankunft im Stadion von Bargeres
bekamen doch einige Olympianer angst vor der holländischen Begrüssungen.Kurz
vor Spielbegin wurden wir ganz nett fotografiert von eine attraktiven Fotografin. Ich
hoffe ich bekomme die Fotos bald. Das Spiel war sehr spannend und für ein Holland
-Dld. treffen sehr sportlich!! Nach ein 3-2 Rückstand machte Olympia in den letzten
Minuten das verdiente 3-3. Hiermit war wieder bewiesen das mann Deutsche
Mannschaften 90 min. lang bekämpfen muss.Die dritte Hälfte war auch sehr schön,
incl.grill mit Deutsche und Holländische Spezialitäten. Das Holländische Bier
schmeckte überraschend lecker!!!Die Holländer haben sich sehr über unsere
Geschenke gefreut!! Vor allem das Lingener Rathaus kam gut an (danke Ulli P.).
Danach ging es in die Stadt Emmen wo wir auch noch viel Spass hatten. Nur
einige Olympianer hatten Kommunikationsprobleme weil Deutsch nicht immer
gesprochen wurde. Ich denke der Ausflug war sehr gelungen und die Emmener
möchten auch gerne mal nach Lingen kommen.Ich möchte mich bei allen
bedanken, weil es für mich natürlich ein besonderer Tag war. Gruss Erwin.

_______________________________________________
Altliga

SV Olympia Laxten-FC Wesuwe 1:0
In einem spannenden hochklassigem
Spiel gewannen unsere älteren Herren 
hochverdient mit 1:0.
Torschütze in der letzten Spielminute Jürgen Rohoff
.
_________________________________________________
Das Spiel gegen Bramsche ist leider ausgefallen,
weil Bramsche nicht angetretten ist.
So konnte man sich auf ein internes Spielchen einigen,
dass 4:4 ausging.


Die Rasensaison hat wieder begonnen.
Training ist jeden Dienstag um 18:30 am Stadion.
 
  Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=